In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
TerminProgramm 

19:30 Uhr

Markus Hauptmann - Was Sie nie über Lehrer wissen wollten



Abgesagt

Was Sir David Attenborough für die Natur ist, oder Jane Goodall für die Schimpansen, sind Markus Hauptmann und Martin Mader für die Spezies „Lehrer Sternderl Innen“: Ausgewiesene Spezialisten. Markus Hauptmann, der vor gefühlten 2000 Jahren mit dem Selbstversuch „Lehrer werden“ begonnen hat, präsentiert nun seine Erkenntnisse aus dem Inner Circle der Bildungsmacht. Und was er dabei herausgefunden hat, wollten Sie garantiert nie über Lehrer wissen. Ganz sicher nicht. Oder haben Sie sich wirklich schon einmal gefragt: Wie werden Lehrer standesgemäß beerdigt? Wie wirkt man dem immer größer werdenden Lehrermangel entgegen? Kommt dem AMS hier große Bedeutung zu? Welche Lieder wären entstanden, wenn deren Interpreten Lehrer gewesen wären? Wolfgang Ambros’ „Du verstehst mi ned“ zum Beispiel, hätte eine ganz neue Bedeutung bekommen…. Wie reden Lehrer über Menschen, die ihnen bei der Abfahrt zur Projektwoche - mit 25 Kindern - einen schönen Urlaub wünschen? Die Antwort auf diese Frage ist übrigens auch der Grund dafür, dass das Programm nicht jugendfrei ist!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Gerhard Gradinger - (K)ein Kabarett


Ausverkauft


STOP! Bitte gehen Sie weiter! Hier gibt es nichts zu sehen! Das ist kein Kabarett, ich wiederhole, das ist kein Kabarett! Das ist die Realität. Die Nachrichten die Sie sehen sind keine Late Night Comedy Show. Die Leute die mit Ihnen tagtäglich mit der U- Bahn fahren sind kein Fehler in der Matrix. Die Menschen die im Büro neben Ihnen sitzen sind keine Schauspieler bei der versteckten Kamera. Alles echt. Akzeptieren Sie es und integrieren Sie sich! Werden Sie Wut-Opa-Oma-Tante-Onkel, posten Sie Videos auf Facebook und erklären Sie darin wie schlimm und gefährlich es ist in Österreich zu leben. Teilen Sie tolle Sprüche wie z.B.: „Hallo ich bin ́s dein Einbrecher, toll dass du auf Facebook gepostet hast, dass du im Urlaub bist!“ und kommentieren Sie folgendes darunter: „Ich bin jetzt auch zwei Wochen im Urlaub und habe es nicht gepostet!“. Werden Sie Fan Ihrer Lieblingspartei und posten öffentlich wie großartig diese ist. Pfeifen Sie zur Gänze auf’s Wahlgeheimnis und fangen Sie diverse Streitereien an. Machen Sie Verabredungen aus um sich für Ihre Partei zu prügeln! Setzen Sie sich für eine Partei ein, die für Sie nichts übrig hat! Posten Sie mit Ihrem Smartphone wie schlimm es ist, dass heutzutage nur mehr alle auf ́s Handy schauen und sitzen Sie anschliessend stundenlang vor Ihrem Smartphone und schauen Sie wieviele „Gefällt mir“ Sie bekommen. Machen Sie alles aber: Verhalten Sie sich dabei ja nicht normal und agieren Sie bitte um Gottes Himmels Willen NICHT mit einem gesunden Menschenverstand! Gerhard Gradinger hat 2015 beschlossen, seine nicht vorhandene Kabarettkarriere an den Nagel zu hängen. 2 Wochen später sieht er die Nachrichten und die Leute und bereut es. Heutzutage wäre es doch zu einfach ein Kabarettprogramm zu schreiben. Aber es geht nicht. Er hat doch seinem Publikum versprochen nicht mehr Kabarett zu machen. Gerhard Gradinger ist kein Politiker - er muss sich doch an seine Versprechen halten. Doch dann kommt ihm folgende Idee: „Moment! Wenn ich einfach nur das wiedergebe was heutzutage politisch und gesellschaftlich los ist, dann wäre es ja nur eine Widerspieglung und (K)ein Kabarett.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Kaufmann-Herberstein - BeziehungsWeise



Abgesagt

„Kann man die perfekte Beziehung führen, und wenn ja, warum nicht?“ Resi und Flo lernen Beziehung und Sie lernen die beiden kennen - aber diesmal in echt! In gewohnt ungewohnter Offenheit erzählen sie schonungslos fiktiv aus ihrem Privatleben. Vom Kennenlernen bis zur Hochzeit und wieder retour: Das Einmaleins des Sixty-nine, Selbstverteidigung gegen Hormonjunkies und Partnermanipulation für Fortgeschrittene. Nähe erzeugt Distanz, Gleichwertig ist nicht gleich artig und Vergleichen ist gefährlich, aber gefährlich ist interessant! Warum sollte man in einer ehrlichen Beziehung niemals die Wahrheit sagen? Wenn es für jeden Menschen den perfekten Partner gibt, was tun, wenn deiner in Indien lebt? Warum ist Monogamie wie China? Warum ist Schlager gut fürs Herz aber schlecht für alles andere? Und was ist so romantisch an einem Bergwerk? Andere retten Banken, Kaufmann-Herberstein retten Ihr Leben – und immer mit der Extraportion Liebe! Da bleibt kein Auge trocken - und kein Höschen! Ein Kabarett für Optimisten, Romantiker und andere Realitätsverweigerer!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Martin Kosch - Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--


Sie befinden sich 4000 Meter über dem Boden und leiden unter furchtbarer Höhenangst. Langsam öffnet sich die Absprunglucke des Flugzeuges. Eine solche Situation kann man als PROBLEM definieren. Die Lösung: Ein kleiner Tritt zur rechten Zeit und schon hat sich das Problem in Luft aufgelöst. Unser Alltag ist voller kleiner Probleme und wir finden oft keine Lösungen. Wir schauen morgens in den Spiegel und was sehen wir: Unser Hauptproblem. Wir versuchen trotzdem positiv zu bleiben und beginnen mit unserem Spiegelbild zu reden: “Ich bin kein Problemfall”. Und der Spiegel antwortet: “Nein, du bist der Ernstfall”. Dann fährt man in die Arbeit und auch dort muss man erkennen, dass bei einigen Kollegen der Sprung größer ist als die Schüssel. Am Abend geht es nach Hause und dort wartet schon das nächste Problem. Im schlimmsten Fall hat man es geheiratet. Ist dann auch noch der Fernseher kaputt, kommt es zur ultimativen Katastrophe: Man muss wieder miteinander reden! Martin Kosch hat sich auf Problemforschung begeben. Wo liegen die Ursachen? Sind Kompromisse wirklich die optimalen Lösungen? Frau: Ich will nach Griechenland Mann: Ich will nach Schweden Kompromiss: Treff ma uns in der Mitte und fahr ma nach Albanien Eine 2stündige Lach- und Staungarantie mit Martin Kosch, dem Grazer Wuchtelkaiser und 2fachen österreichischem Staatsmeister in Comedy Magic. Sie werden nach diesem Abend mehr Lösungen als Probleme haben!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Nikorrekt - Kein Kampf


Österreichs bösester Jung-Comedian


Abgesagt

Wie weit dürfen Gedanken gehen, um noch als legal zu gelten, wenn man sie ausspricht? Diesem Test unterzieht Nikorrekt das Publikum mit seinem Soloprogramm "Kein Kampf". Sollten Probleme im Idealfall ohne Gewalt gelöst werden? Oder doch mit? Ist überhaupt der vermiedene Kampf der beste? Weil antike Weisheiten wie "Si vis pacem para bellum" - "Wenn du Frieden willst, dann durch Krieg" für die Probleme der modernen Welt zu viel Spielraum geben, sucht Nikorrekt stets nach unkonventionellen Lösungswegen, wobei sich zwar nicht immer realistische Lösungen, dafür aber eine Vielzahl an Pointen auftun. Quasi eine von Pseudophilosophie und Schabernack geladene humoristische Konfrontation mit gesellschaftlichen und moralischen Konflikten. Mit dem herzhaften Charme eines Lausbuben versehen wandelt Nikorrekt an den Grenzen des schwarzen Humors und destilliert das verboten Lustige aus einem Thema nach dem anderen. Dabei schlüpft er in die unterschiedlichsten Rollen und Sichtweisen und versetzt sein Publikum in schlingelhafter Standup-Comedy Manier in eine frivole „Jetzt gibt’s kein zurück mehr“- Stimmung. Freuen Sie sich auf eine intensive Gewürzmischung aus beißender Gesellschaftssatire und schrillen Klischees, derbem Wortwitz und skurrilen Ideen, deren exotische Schärfe Sie noch eine Weile begleiten und definitiv auch zum Nachdenken bewegen wird. Denn so viel ist sicher: Bei Nikorrekt werden Sie sich nicht nur einmal für ihr Lachen schämen und es doch gerade deshalb besonders genießen. Altersempfehlung: 16+ "Verboten gut" - Niederösterreichische Nachrichten

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Pepi Hopf - Sternzeichen: Stur


CORONA - Ersatztermin 12.10.20!!!

Ausverkauft


Mit dem Hopf durch die Wand – ein Abend für alle Sturschädel dieser Welt und deren PartnerInnen. Oft nannte man mich schon einen sturen Hund. Das ist falsch! Hunde sind unterwürfig, gehorsam und manchmal dämlich, aber in den wenigsten Fällen stur. Stur? Ja, das bin ich und das bleibe ich auch. Ich glaube noch immer nicht, dass sich der Rechtspopulist für den kleinen Mann aufopfert. Mir will auch nicht in den Kopf, dass Konzerne wahre Heimstätten der Menschlichkeit sind und daher gefälligst von jeglicher Steuerlast befreit werden sollten. Ich finde es falsch, dass Werbemanager, die unseren Verstand mit ihren Spots zu spammen, das Vielfache von SozialarbeiterInnen verdienen. Und überhaupt!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Walid Azak - Schmäh d'Amour



Abgesagt

Schmäh d´Amour" ist das neue Comedy Soloprogramm von Walid Azak, der einzige französische Stand Up Comedian in Österreich, auch bekannt als "Jean-Luc" aus der Post Werbung. Als ehemaliger Banker hat er genug von DOW JONES, ATX oder DAX. Jetzt investiert er nur mehr in die Liebe und die Leidenschaft. In Paris geboren, genießt er Wien als lebenswerteste Stadt der Welt, aber ist Wien auch liebenswert? Können die Wiener lieben wie die Pariser? Knistert da die Erotik, wenn man in Wien als Kompliment antwortet: „Wiast ausschaust, Schatzi? Na eh Supa!“ – Nein. In Sachen Liebe ist diese Stadt Entwicklungsland. Ziel-1 Gebiet für Walid Azak, der als Missionar Stellung bezieht. Im Auftrag der Liebe ist diese Vorstellung eine Lehrstunde zum perfekten Liebhaber oder zur unwiderstehlichen Liebhaberin. Denn zur Liebe gehören zumindest zwei, oder drei. Nachhilfe beim Ansprechen, Kennenlernen, Verabreden, Tanzen, Küssen, … Zu dir? Zu mir, oder gleich hier? Nach diesem Abend werden diese Worte öfter über ihre Lippen kommen, als „Trink ma no wos?“ Und die Wiener Frauen werden lernen sich fallen zu lassen, wenn Walids unwiderstehlicher französischer Akzent ihren Puls in die Höhe treibt, wenn die Pupillen sich weiten und die feinen Härchen im Nacken sich aufstellen. Nach diesem Abend werden auch Sie zum Botschafter der Liebe.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Josef Burger - Das Geheimnis meines Misserfolges



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--


Wer bestimmt was Erfolg ist? Und warum ist er so wichtig? Josef Burger ist gerade durch seine Misserfolge so glücklich in seinem Leben. Vergessen Sie alle Ratgeber zum Erfolg. Werden Sie erfolgreich im Misserfolg. Raus aus der Opferrolle, hin zum erfolglosen Gewinner! Es erwartet Sie ein sehr lustiger Abend, an dem es keine VerliererInnen geben wird!

TerminProgramm 

11:00 Uhr

Robert Mohor - Bilanz des Monats



Abgesagt

Jeden ersten Sonntag ist es so weit: es wird Bilanz über den verwichenen Monat gezogen. Seit vielen Jahren ist die politisch, satirische Matinee immer mehr zum Tipp für den politisch interessierten Zuhörer geworden. Was hat Österreich und den Rest des Planeten beschäftigt? Wer hat was wann wie gesagt und dann wieder das Gegenteil? Welche „Schlag“-zeilen tun wirklich weh? Und natürlich gibt es auch das beliebte Zitate-Raten wieder. In einer guten Stunde schafft es Robert Mohor all die Themen mit beißendem Witz und Ironie seinem Publikum nicht nur unter die Nase zu reiben. Politisches Kabarett, das nicht nur zum Lachen einlädt. Allen interessierten Menschen seien diese Termine ans Herz gelegt.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Pepi Hopf - Sternzeichen: Stur



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 22,--


Mit dem Hopf durch die Wand – ein Abend für alle Sturschädel dieser Welt und deren PartnerInnen. Oft nannte man mich schon einen sturen Hund. Das ist falsch! Hunde sind unterwürfig, gehorsam und manchmal dämlich, aber in den wenigsten Fällen stur. Stur? Ja, das bin ich und das bleibe ich auch. Ich glaube noch immer nicht, dass sich der Rechtspopulist für den kleinen Mann aufopfert. Mir will auch nicht in den Kopf, dass Konzerne wahre Heimstätten der Menschlichkeit sind und daher gefälligst von jeglicher Steuerlast befreit werden sollten. Ich finde es falsch, dass Werbemanager, die unseren Verstand mit ihren Spots zu spammen, das Vielfache von SozialarbeiterInnen verdienen. Und überhaupt!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Gerald Fleischhacker - Am Sand



Abgesagt

SAND! Sie wissen schon, diese kleinen Körner, die man nach 3 Tagen Jesolo überall drinnen hat! Seit tausenden von Jahren liegt er an den schönsten Flecken der Welt und denkt sich nix dabei. Wobei, genau genommen wissen wir das nicht. Vielleicht denkt er sich doch was, der Sand. Das hätte er dann mit dem Fleischhacker gemeinsam. Der denkt sich auch so einiges. Dass es schon eigenartig ist dass wir für Alles und Jeden einen Coach brauchen zum Beispiel. Sogar fürs Aufräumen! Oder für die Achtsamkeit von der alle reden, aber genau das Gegenteil tun. In „Am Sand!“ nimmt Gerald Fleischhacker Alle und Alles aufs „Sand“Korn was ihm im täglichen Leben unterkommt. Bis der Sandmann kommt. Freuen Sie sich drauf!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Peter Deringer - Georgien & Armenien


Video-/Dia-Vortrag


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 15,--


Ich habe auf dieser Reise mit einem Mietwagen von Tiflis ans "Schwarze Meer" und über Jerewan zurück nach Tiflis wunderschöne Landschaften und fremde Kulturen kennenlernen dürfen. Ich bin noch nie mit einem normalen PKW Straßen gefahren, die ich sonst, z.B. im australischen Outback, mit einem Allrad gefahren bin. Faszinierende Landschaft, bildschöne Klöster, Felsenwohnungen, dass sind die Dinge, die ich gerne mit Euch/Ihnen teilen möchte.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Benjamin Turecek - Von Löwen und Menschen



Abgesagt

Im Gegensatz zu allgemeinen Behauptungen können Hunde und Katzen durchaus Freunde sein. Warum sind dann so wenig Menschen dazu in der Lage? Eine sehr ernste Frage, die leider nicht beantwortet wird, denn das Programm heißt ja „Von Löwen und Menschen“ und nicht „Wie deppert san Menschen?“ Im Mittelpunkt steht diesmal die Tierwelt, denn wenn eine Hündin namens Lena und ein Kater namens Franz Josef in das Haus eines Kabarettisten einziehen, dann geht es bald rund. Wie bringt man beide Tiere, ein Leben als Künstler und die allgemeine politische Lage unter einen Hut? Ein Programm voller Witz und Biss über Katzen, Hunde und Politiker – ja ich wollte auch unbeliebteren Viechern eine Chance geben!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Markus Hauptmann - Gedächtnisübung


NEU


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--


Erinnerungen an die lustigsten Geschichten und Stand ups aus sechs (Lehrer/Schul) Programmen Markus Hauptmann wandelt auf Solopfaden. Er pickt sich die Highlights aus seinen Programmen heraus und gestaltet damit einen Kabarettabend, bei dem geplaudert, erzählt, gelesen und geblödelt wird. Wie es sich ergibt, darum ist auch jeder Abend anders. Ohne großen Schnickschnack, ohne Musik, ohne Lichteffekte. Kurz gesagt: Hauptmann pur und in Höchstform!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Bernhard Viktorin - Endlich! allein



Abgesagt

Endlich ist es soweit! Nach über 12 Jahren muss sich Bernhard die Bühne mit absolut niemandem teilen. Sogar die Rolle seines imaginären Freundes aus dem Religionsunterricht übernimmt er selber. Sind die Kleinsten immer die Lautesten? Können aus Gläubigen Wissende werden? Wie würde die Welt aussehen, wenn die Impfpflicht im Koran verankert wäre? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Alien die USA regiert? Und mit welcher Hand zeigen Kinder von Grünwählern im Unterricht auf? Die meisten dieser Fragen werden unbeantwortet bleiben. Und mit dem restlichen Programm wird Bernhard Viktorin die Erwartungen von Musicalfans und Kabarettfreunden gleichermaßen nicht erfüllen. Er wird sie bertreffen!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Pepi Hopf - Sternzeichen: Stur



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 22,--


Mit dem Hopf durch die Wand – ein Abend für alle Sturschädel dieser Welt und deren PartnerInnen. Oft nannte man mich schon einen sturen Hund. Das ist falsch! Hunde sind unterwürfig, gehorsam und manchmal dämlich, aber in den wenigsten Fällen stur. Stur? Ja, das bin ich und das bleibe ich auch. Ich glaube noch immer nicht, dass sich der Rechtspopulist für den kleinen Mann aufopfert. Mir will auch nicht in den Kopf, dass Konzerne wahre Heimstätten der Menschlichkeit sind und daher gefälligst von jeglicher Steuerlast befreit werden sollten. Ich finde es falsch, dass Werbemanager, die unseren Verstand mit ihren Spots zu spammen, das Vielfache von SozialarbeiterInnen verdienen. Und überhaupt!

TerminProgramm 

11:00 Uhr

Robert Mohor - Bilanz des Monats



Abgesagt

Jeden ersten Sonntag ist es so weit: es wird Bilanz über den verwichenen Monat gezogen. Seit vielen Jahren ist die politisch, satirische Matinee immer mehr zum Tipp für den politisch interessierten Zuhörer geworden. Was hat Österreich und den Rest des Planeten beschäftigt? Wer hat was wann wie gesagt und dann wieder das Gegenteil? Welche „Schlag“-zeilen tun wirklich weh? Und natürlich gibt es auch das beliebte Zitate-Raten wieder. In einer guten Stunde schafft es Robert Mohor all die Themen mit beißendem Witz und Ironie seinem Publikum nicht nur unter die Nase zu reiben. Politisches Kabarett, das nicht nur zum Lachen einlädt. Allen interessierten Menschen seien diese Termine ans Herz gelegt.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Martin Kosch - Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück



Abgesagt

Sie befinden sich 4000 Meter über dem Boden und leiden unter furchtbarer Höhenangst. Langsam öffnet sich die Absprunglucke des Flugzeuges. Eine solche Situation kann man als PROBLEM definieren. Die Lösung: Ein kleiner Tritt zur rechten Zeit und schon hat sich das Problem in Luft aufgelöst. Unser Alltag ist voller kleiner Probleme und wir finden oft keine Lösungen. Wir schauen morgens in den Spiegel und was sehen wir: Unser Hauptproblem. Wir versuchen trotzdem positiv zu bleiben und beginnen mit unserem Spiegelbild zu reden: “Ich bin kein Problemfall”. Und der Spiegel antwortet: “Nein, du bist der Ernstfall”. Dann fährt man in die Arbeit und auch dort muss man erkennen, dass bei einigen Kollegen der Sprung größer ist als die Schüssel. Am Abend geht es nach Hause und dort wartet schon das nächste Problem. Im schlimmsten Fall hat man es geheiratet. Ist dann auch noch der Fernseher kaputt, kommt es zur ultimativen Katastrophe: Man muss wieder miteinander reden! Martin Kosch hat sich auf Problemforschung begeben. Wo liegen die Ursachen? Sind Kompromisse wirklich die optimalen Lösungen? Frau: Ich will nach Griechenland Mann: Ich will nach Schweden Kompromiss: Treff ma uns in der Mitte und fahr ma nach Albanien Eine 2stündige Lach- und Staungarantie mit Martin Kosch, dem Grazer Wuchtelkaiser und 2fachen österreichischem Staatsmeister in Comedy Magic. Sie werden nach diesem Abend mehr Lösungen als Probleme haben!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Gerhard Gradinger - (K)ein Kabarett



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--


STOP! Bitte gehen Sie weiter! Hier gibt es nichts zu sehen! Das ist kein Kabarett, ich wiederhole, das ist kein Kabarett! Das ist die Realität. Die Nachrichten die Sie sehen sind keine Late Night Comedy Show. Die Leute die mit Ihnen tagtäglich mit der U- Bahn fahren sind kein Fehler in der Matrix. Die Menschen die im Büro neben Ihnen sitzen sind keine Schauspieler bei der versteckten Kamera. Alles echt. Akzeptieren Sie es und integrieren Sie sich! Werden Sie Wut-Opa-Oma-Tante-Onkel, posten Sie Videos auf Facebook und erklären Sie darin wie schlimm und gefährlich es ist in Österreich zu leben. Teilen Sie tolle Sprüche wie z.B.: „Hallo ich bin ́s dein Einbrecher, toll dass du auf Facebook gepostet hast, dass du im Urlaub bist!“ und kommentieren Sie folgendes darunter: „Ich bin jetzt auch zwei Wochen im Urlaub und habe es nicht gepostet!“. Werden Sie Fan Ihrer Lieblingspartei und posten öffentlich wie großartig diese ist. Pfeifen Sie zur Gänze auf’s Wahlgeheimnis und fangen Sie diverse Streitereien an. Machen Sie Verabredungen aus um sich für Ihre Partei zu prügeln! Setzen Sie sich für eine Partei ein, die für Sie nichts übrig hat! Posten Sie mit Ihrem Smartphone wie schlimm es ist, dass heutzutage nur mehr alle auf ́s Handy schauen und sitzen Sie anschliessend stundenlang vor Ihrem Smartphone und schauen Sie wieviele „Gefällt mir“ Sie bekommen. Machen Sie alles aber: Verhalten Sie sich dabei ja nicht normal und agieren Sie bitte um Gottes Himmels Willen NICHT mit einem gesunden Menschenverstand! Gerhard Gradinger hat 2015 beschlossen, seine nicht vorhandene Kabarettkarriere an den Nagel zu hängen. 2 Wochen später sieht er die Nachrichten und die Leute und bereut es. Heutzutage wäre es doch zu einfach ein Kabarettprogramm zu schreiben. Aber es geht nicht. Er hat doch seinem Publikum versprochen nicht mehr Kabarett zu machen. Gerhard Gradinger ist kein Politiker - er muss sich doch an seine Versprechen halten. Doch dann kommt ihm folgende Idee: „Moment! Wenn ich einfach nur das wiedergebe was heutzutage politisch und gesellschaftlich los ist, dann wäre es ja nur eine Widerspieglung und (K)ein Kabarett.

In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!