In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
TerminProgramm 

19:30 Uhr

Peter Deringer - Vietnam & Laos



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 15,--


Ich habe auf meinen Reisen schon viele Highlights erlebt, aber diese beiden Länder reihen sich nahtlos in diese Reihe der Höhepunkte ein. Fröhliche Menschen, wunderbare Natur, einfach schön. Dabei wurde mir z.B. Laos als schwer zu bereisen beschrieben, aber ich habe genau die gegenseitige Erfahrung gemacht und Vietnam ist sowieso easy. Würde mich freuen, wenn zur ersten Wiederholung eines Reisevortrags in der „Gruam“, ähnlich interessiertes Publikum kommen würde, wie beim ersten Mal.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Pepi Hopf - Gemmas an - Ein Abend über Arbeit


Ausverkauft


„Gemmas an“ entspricht im Englischen „let´s go“ – jedoch ohne optimistischen Unterton. Es bedeutet die ureigene Einstellung des Österreichers zur Arbeit: „Freuen tuats mi ned, aber es hilft ja nix.“ Unser Verhältnis zur Arbeit könnte seltsamer nicht sein. Wir studieren, damit wir uns bei der Arbeit nicht anstrengen müssen und um dann unser Geld ins Fitnessstudio zu tragen. Warum ist es profitabler Verantwortung zu tragen, als einen Sack Zement? Und wohin geht die Reise? Viele Kapitäne, keine Matrosen? Wird es in Zukunft noch Arbeit geben, oder gehen schon bald Roboter für uns zum AMS? Sind die Arbeiterparteien die neuen Arbeitslosenparteien? Und wird die Arbeit jemand vermissen, wo doch schon meine Großmutter sagte: „Lieber mit Dreck handeln, als mit Gold arbeiten.“ „Lustig und tatsächlich tröstend verknüpft Pepi Hopf Zeiten, Regionen und Generationen miteinander und wirft die Frage auf, ob den Kitt der Gesellschaft vielleicht am Ende gar der Humor ausmacht“ (Der Standard) Fazit: „Volltreffer, höchst vergnüglich“ (Falter, Stadtzeitung Wien)

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Martin Kosch - Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--

Wien-Energie-Rabatt verfügbar


Sie befinden sich 4000 Meter über dem Boden und leiden unter furchtbarer Höhenangst. Langsam öffnet sich die Absprunglucke des Flugzeuges. Eine solche Situation kann man als PROBLEM definieren. Die Lösung: Ein kleiner Tritt zur rechten Zeit und schon hat sich das Problem in Luft aufgelöst. Unser Alltag ist voller kleiner Probleme und wir finden oft keine Lösungen. Wir schauen morgens in den Spiegel und was sehen wir: Unser Hauptproblem. Wir versuchen trotzdem positiv zu bleiben und beginnen mit unserem Spiegelbild zu reden: “Ich bin kein Problemfall”. Und der Spiegel antwortet: “Nein, du bist der Ernstfall”. Dann fährt man in die Arbeit und auch dort muss man erkennen, dass bei einigen Kollegen der Sprung größer ist als die Schüssel. Am Abend geht es nach Hause und dort wartet schon das nächste Problem. Im schlimmsten Fall hat man es geheiratet. Ist dann auch noch der Fernseher kaputt, kommt es zur ultimativen Katastrophe: Man muss wieder miteinander reden! Martin Kosch hat sich auf Problemforschung begeben. Wo liegen die Ursachen? Sind Kompromisse wirklich die optimalen Lösungen? Frau: Ich will nach Griechenland Mann: Ich will nach Schweden Kompromiss: Treff ma uns in der Mitte und fahr ma nach Albanien Eine 2stündige Lach- und Staungarantie mit Martin Kosch, dem Grazer Wuchtelkaiser und 2fachen österreichischem Staatsmeister in Comedy Magic. Sie werden nach diesem Abend mehr Lösungen als Probleme haben!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Rudi Schöller - Vormärz spricht


Ausverkauft


Rudi Schöller ist bekannt als stummer Diener *Vormärz* aus *Wir sind Kaiser*. Doch wenn er spricht, hat er einiges zu sagen. Über den modernen Alltag, das Leben in einer Beziehung, die Auswüchse der Digitalisierung, Ernährungstrends, Italien-Urlaube, Fernsehgewohnheiten, Demokratie oder Fake News. Ob er diesmal etwas zu lachen hat, wird man sehen. Das Publikum auf jeden Fall.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Pepi Hopf - Gemmas an - Ein Abend über Arbeit


Ausverkauft


„Gemmas an“ entspricht im Englischen „let´s go“ – jedoch ohne optimistischen Unterton. Es bedeutet die ureigene Einstellung des Österreichers zur Arbeit: „Freuen tuats mi ned, aber es hilft ja nix.“ Unser Verhältnis zur Arbeit könnte seltsamer nicht sein. Wir studieren, damit wir uns bei der Arbeit nicht anstrengen müssen und um dann unser Geld ins Fitnessstudio zu tragen. Warum ist es profitabler Verantwortung zu tragen, als einen Sack Zement? Und wohin geht die Reise? Viele Kapitäne, keine Matrosen? Wird es in Zukunft noch Arbeit geben, oder gehen schon bald Roboter für uns zum AMS? Sind die Arbeiterparteien die neuen Arbeitslosenparteien? Und wird die Arbeit jemand vermissen, wo doch schon meine Großmutter sagte: „Lieber mit Dreck handeln, als mit Gold arbeiten.“ „Lustig und tatsächlich tröstend verknüpft Pepi Hopf Zeiten, Regionen und Generationen miteinander und wirft die Frage auf, ob den Kitt der Gesellschaft vielleicht am Ende gar der Humor ausmacht“ (Der Standard) Fazit: „Volltreffer, höchst vergnüglich“ (Falter, Stadtzeitung Wien)

TerminProgramm 

11:00 Uhr

Robert Mohor - Bilanz des Monats



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 14,--


Jeden ersten Sonntag ist es so weit: es wird Bilanz über den verwichenen Monat gezogen. Seit vielen Jahren ist die politisch, satirische Matinee immer mehr zum Tipp für den politisch interessierten Zuhörer geworden. Was hat Österreich und den Rest des Planeten beschäftigt? Wer hat was wann wie gesagt und dann wieder das Gegenteil? Welche „Schlag“-zeilen tun wirklich weh? Und natürlich gibt es auch das beliebte Zitate-Raten wieder. In einer guten Stunde schafft es Robert Mohor all die Themen mit beißendem Witz und Ironie seinem Publikum nicht nur unter die Nase zu reiben. Politisches Kabarett, das nicht nur zum Lachen einlädt. Allen interessierten Menschen seien diese Termine ans Herz gelegt.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Christine Eixenberger - Fingerspitzenlösungen



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 22,--


Christine Eixenberger hat sich bereits einen Namen als „komödiantische Nahkampfwaffe“ gemacht. Ihr schauspielerisches Talent hat der studierten Grundschullehrerin auf Anhieb die Hauptrolle in der ZDF-Herzkino-Reihe „Marie fängt Feuer“ eingebracht. Bis 2017 moderierte sie die BR-Comedy-Talkshow „Habe die Ehre“ zusammen mit dem Kabarettisten und Parodisten Wolfgang Krebs, im April war „München Grill“ mit Christine Eixenberger in der Hauptrolle im Bayerischen Fernsehen zu sehen. Nun ist die junge Schlierseerin auf Tour mit ihrem neuen Soloprogramm „Fingerspitzenlösung“. Darin hält Frau Eixenberger ihre pädagogische Spürnase in die aufgeschlagenen Knie der Gesellschaft – eine Pausenaufsicht der Extraklasse, die nie außer Acht lässt, wo sie herkommt, wo sie hingeht und wann es 13 Uhr ist. Aber auch Grundschullehrerinnen brauchen mal eine „große Pause“. Raus aus der Schule, weg von „Lernbelästigungen“ jeglicher Art – hinein in den Tempel von Meditation und Moorbehandlung. Ein Wellness & Spa Hotel scheint genau der richtige Ort zu sein, um die Seele baumeln zu lassen. Oder befindet sich Frau Eixenberger hier eher in einem pädagogischen Piranha-Becken?

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Christine Eixenberger - Fingerspitzenlösungen



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 22,--


Christine Eixenberger hat sich bereits einen Namen als „komödiantische Nahkampfwaffe“ gemacht. Ihr schauspielerisches Talent hat der studierten Grundschullehrerin auf Anhieb die Hauptrolle in der ZDF-Herzkino-Reihe „Marie fängt Feuer“ eingebracht. Bis 2017 moderierte sie die BR-Comedy-Talkshow „Habe die Ehre“ zusammen mit dem Kabarettisten und Parodisten Wolfgang Krebs, im April war „München Grill“ mit Christine Eixenberger in der Hauptrolle im Bayerischen Fernsehen zu sehen. Nun ist die junge Schlierseerin auf Tour mit ihrem neuen Soloprogramm „Fingerspitzenlösung“. Darin hält Frau Eixenberger ihre pädagogische Spürnase in die aufgeschlagenen Knie der Gesellschaft – eine Pausenaufsicht der Extraklasse, die nie außer Acht lässt, wo sie herkommt, wo sie hingeht und wann es 13 Uhr ist. Aber auch Grundschullehrerinnen brauchen mal eine „große Pause“. Raus aus der Schule, weg von „Lernbelästigungen“ jeglicher Art – hinein in den Tempel von Meditation und Moorbehandlung. Ein Wellness & Spa Hotel scheint genau der richtige Ort zu sein, um die Seele baumeln zu lassen. Oder befindet sich Frau Eixenberger hier eher in einem pädagogischen Piranha-Becken?

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Div. Künstler - Crazy Mix



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 14,--


Die Mixed-Show in der Gruam! Die Kleinkunstbühne Gruam präsentiert an diesem Abend drei Kabarettistinnen oder Kabarettisten. Ob Newcommer, oder Weltberühmtheiten, hier werden alle zu Gast sein. Ob es nun Ausschnitte aus dem laufenden Programm, Klassiker, oder vielleicht Universums-Uraufführungen von neuen Texten oder Liedern sind, im CRAZY MIX ist alles möglich. Nachdem Robert Mohor seit knapp 10 Jahren die Moderation der #Katze im Sack# in der Kulisse bestreitet, darf er auch den CRAZY MIX moderieren. Und das Beste: unser Publikum kommen in den Genuss von drei tollen Kabarett-Acts zum Preis von nicht einmal einem! Welche Künstler am jeweiligen Abend zu Gast sein werden, erfahren sie ca. eine Woche vor der Vorstellung. Seien Sie mit uns einfach CRAZY! Wir freuen uns auf Sie!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Michi Mutig - MUTwillig



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--

Wien-Energie-Rabatt verfügbar


In Bayern geboren, in Österreich zuhause. Pointenreich erzählt der gebürtige Münchner Beobachtungen aus seinem Leben als Stand-Up Comedian. Falls Sie sich also schon einmal gefragt haben, was bei einem Besuch eines alternativen Frisörsalons schief gehen kann oder warum es sinnvoll ist, Kinder nur auszuborgen statt zu produzieren, werden Sie hier die Antwort erhalten! Dabei treffen kabarettistische Gags auf das Tempo der neuen Comedy Generation. Michael gewann 2017 den Kabarett-Talente-Award der Casinos Austria, war im gleichen Jahr Finalist des "Salzburger Sprösslings" und wurde gerade erst für den Hamburger Comedy-Pokal 2019 nominiert. Zudem bewies er seine Fähigkeiten bereits als Voract für verschiedene Größen der Kabarett- und Comedyszene wie zum Beispiel: Monika Gruber & Viktor Gernot!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

SU Mathurin - SUperstar



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--

Wien-Energie-Rabatt verfügbar


Was tun, wenn du dazu geboren wurdest, SUperstar zu sein, aber die Welt es noch nicht weiß? SU hätte als Kind schon entdeckt werden müssen ...wurde sie aber nicht. Immerhin war sie Leistungsturnerin 1 Monat lang. Sie kann noch immer die ärgsten Akrobatiksachen, wie zB.Handstand gegen die Wand Später hat sie einen Standwaage Contest gewonnen, einen verkehrten Bizeps entwickelt, den sie liebevoll Winkus nennt und zu dem sie ein inniges Verhältnis pflegt. Sie könnte mit ihren 43 Jahren auch noch ins Modelbusiness einsteigen. Locker! Von Flaschen im Bett, esoterischen Filzpredigern und Wunderheilern hat sie die Schnauze voll. Su gehört nicht an den Herd, sondern auf die Bühne, oder wenn's sein muss ins Fernsehen! Also meldet sie sich bei Supertalent an, denn Dancing Stars hat noch nicht angerufen, obwohl sie ur gut Disco tanzen kann.... Da sowieso immer nur Hundebesitzer gewinnen, muss ihr Society Dog Seppi herhalten. Doch der erleidet bald ein Burn-out und Plan B Goldfisch Goldi endet nach Sprüngen durch den brennenden Reifen als Steckerlfisch... Ab jetzt kommt alles anders, und SU ist auf sich allein gestellt, um die Fancrowd von Onkel Manfred und Resi-Oma auf die ganze Welt zu erweitern und zu beweisen, dass sie der einzig wahre Superstar ist. "Mit dieser Frau lachst du Tränen"

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Der Machatschek - Dunkelschwarze Lieder



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--

Wien-Energie-Rabatt verfügbar


Franz Joseph Machatschek ist Wiener. Dafür kann er nichts. Er macht Musik. Da ist er schuldig. Rechtskräftig verurteilt. Lebenslänglich Leute vergleichen ihn mit Ludwig Hirsch, Helmut Qualtinger und Georg Kreisler. Er selbst sagt, „I moch was i kann“. Mit seiner urtypischen Melange aus charmantem Grant und bissigem Wortwitz fabriziert Franz Joseph Machatschek, genannt „Der Machatschek“, diese speziellen Lieder, die wie ein Kuss mitten ins Herz und ein Faustschlag mitten in die Magengrube wirken. Seinem aktuellen Programm geht eine Vorwarnung voraus. „Nichts für schwache Nerven!“ So ist die Wiener Seele nun mal. Hart aber herzlich. Lieder wie Gehma Giflterschaun, Lossts mi sterben, Mei Schatzi, der Demenz-Tango und die Bussi- Bussi-Muttertagspolka lassen erahnen, dass hier kaum ein Tabu ausgelassen wird. Ohrwürmer und Lachattacken sind garantiert. Franz Joseph Machatschek ist ehemaliger Maurer aus Wien Simmering und Erfinder der „Original Wiener Liederatur“. Seine Lieder sind voll Tiefgang und Poesie, verlocken zum Mitlachen und Mitsingen und werden durch Geschichten aufgelockert, die stets ein liebevolles Augenzwinkern als Taschentuch bereit halten. Der Machatschek nimmt Sie bei der Hand und bringt Sie dann auch sicher wieder nach Hause.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Markus Hauptmann - Ein echter Lehrer geht nicht unter



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 22,--


Als Gott den Lehrer erschuf, meinte Sie es gut. Darum sind Lehrer grundoptimistische Menschen. Lehrer glauben ja, dass sich in der Bildung alles zum Besseren wendet - sie glauben aber auch, dass das Ozonloch um 18 Uhr schließt und dass Dornbirn eine tolle Partystadt ist. Aber egal, jetzt sind mal Ferien, und das heißt für LehrerInnen: Endlich Zeit für Nebenjobs um sich das neue Auto leisten zu können. Das Alte braucht zwar nur 3 Liter auf 100 Kilometer. Allerdings Öl. Durch die Ausbildung, mit der wir Lehrer gesegnet wurden, stehen uns ja sämtliche Nebenjobs der Welt offen. Zum Beispiel der als BastelanimateurIn im Freibad oder als „Mensch ärgere dich nicht“-Spielfigur im Indoor-Spielplatz (Mit den richtigen Medikamenten geht alles). Der Volksschullehrer Markus Hauptmann nützt die Ferien um Kabarettprogramme zu schreiben, in denen er seinen Job aufarbeitet. Supervision auf der Bühne quasi. Und das Publikum hat seit Jahren Spaß dabei (Mit den richtigen Medikamenten geht alles). „Ein echter Lehrer geht nicht unter“ reiht sich nahtlos in die Erfolgsprogramme „CSI Klassenzimmer“, „Teach me if you can“, „Ich weiß, was du letztes Schuljahr getan hast“ und „#Kidz“ ein. Programme für alle, die jemals mit Schule zu tun hatten - und das sind im besten Fall die meisten. Ach ja, Musik gibt es natürlich auch wieder. Markus Hauptmann und Martin Mader arbeiten nämlich eifrigst daran die größten weißen Popstars seit Michael Jackson zu werden. Regie: Robert Mohor

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Nobert Peter - Solo zu zweit



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 22,--


Robert Mohor und Norbert Peter. Zwei Fossile der Wiener Kabarett-Szene in einem "Ritt über den Bodensee". Kein doppelter Boden, keine Sicherungsseil, kein Plan und keine Ahnung. Das zeichnet diesen Abend aus. Aber lassen wir die beiden selbst zu Wort kommen: Norbert Peter: "Kommen Sie mit, wenn wir nach der schlechtesten Pointe suchen (hat immer der Mohor), den ältesten Anwesenden ehren (ist immer der Mohor) oder unsere Neugier befriedigen (da ist der Mohor immer in der Pause)" Robert Mohor: "Wer ist Frau Kratochwil?"

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Pepi Hopf - Gemmas an - Ein Abend über Arbeit



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--


„Gemmas an“ entspricht im Englischen „let´s go“ – jedoch ohne optimistischen Unterton. Es bedeutet die ureigene Einstellung des Österreichers zur Arbeit: „Freuen tuats mi ned, aber es hilft ja nix.“ Unser Verhältnis zur Arbeit könnte seltsamer nicht sein. Wir studieren, damit wir uns bei der Arbeit nicht anstrengen müssen und um dann unser Geld ins Fitnessstudio zu tragen. Warum ist es profitabler Verantwortung zu tragen, als einen Sack Zement? Und wohin geht die Reise? Viele Kapitäne, keine Matrosen? Wird es in Zukunft noch Arbeit geben, oder gehen schon bald Roboter für uns zum AMS? Sind die Arbeiterparteien die neuen Arbeitslosenparteien? Und wird die Arbeit jemand vermissen, wo doch schon meine Großmutter sagte: „Lieber mit Dreck handeln, als mit Gold arbeiten.“ „Lustig und tatsächlich tröstend verknüpft Pepi Hopf Zeiten, Regionen und Generationen miteinander und wirft die Frage auf, ob den Kitt der Gesellschaft vielleicht am Ende gar der Humor ausmacht“ (Der Standard) Fazit: „Volltreffer, höchst vergnüglich“ (Falter, Stadtzeitung Wien)

TerminProgramm 

11:00 Uhr

Robert Mohor - Bilanz des Monats



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 14,--


Jeden ersten Sonntag ist es so weit: es wird Bilanz über den verwichenen Monat gezogen. Seit vielen Jahren ist die politisch, satirische Matinee immer mehr zum Tipp für den politisch interessierten Zuhörer geworden. Was hat Österreich und den Rest des Planeten beschäftigt? Wer hat was wann wie gesagt und dann wieder das Gegenteil? Welche „Schlag“-zeilen tun wirklich weh? Und natürlich gibt es auch das beliebte Zitate-Raten wieder. In einer guten Stunde schafft es Robert Mohor all die Themen mit beißendem Witz und Ironie seinem Publikum nicht nur unter die Nase zu reiben. Politisches Kabarett, das nicht nur zum Lachen einlädt. Allen interessierten Menschen seien diese Termine ans Herz gelegt.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Div. Künstler - Crazy Mix



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 14,--


Die Mixed-Show in der Gruam! Die Kleinkunstbühne Gruam präsentiert an diesem Abend drei Kabarettistinnen oder Kabarettisten. Ob Newcommer, oder Weltberühmtheiten, hier werden alle zu Gast sein. Ob es nun Ausschnitte aus dem laufenden Programm, Klassiker, oder vielleicht Universums-Uraufführungen von neuen Texten oder Liedern sind, im CRAZY MIX ist alles möglich. Nachdem Robert Mohor seit knapp 10 Jahren die Moderation der #Katze im Sack# in der Kulisse bestreitet, darf er auch den CRAZY MIX moderieren. Und das Beste: unser Publikum kommen in den Genuss von drei tollen Kabarett-Acts zum Preis von nicht einmal einem! Welche Künstler am jeweiligen Abend zu Gast sein werden, erfahren sie ca. eine Woche vor der Vorstellung. Seien Sie mit uns einfach CRAZY! Wir freuen uns auf Sie!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Didi Sommer - Aufschneidn



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--

Wien-Energie-Rabatt verfügbar


Didi erzählt eine Geschichte als: Pirklbauer Willi - Bauer und Jäger, 58 Jahre, 130 kg, 3 Kinder Willi sitzt am Tisch, isst Speck, trinkt Bier und lässt die Menschen ungeniert an seinem Leben teilhaben, ist Vegetarier, aber Fisch und Schweinernes isst er schon... er erzählt von seinen Erlebnissen mit dem Dorfpfarrer und vom Wildessen und Schweineschlachten... Zu Beginn des zweiten Teils besucht der Pirklbauer Willi seinen jüngsten Sohn Willi-Renè in Wien. Willi-René ist in die Stadt "owezogn", um an der BoKu zu studieren. Er lebt zusammen mit seiner Freundin, einer deutschen Psychologiestudentin und Vegetarierin... „na, mea brauchsd ned...“

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Martin Kosch - Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--

Wien-Energie-Rabatt verfügbar


Sie befinden sich 4000 Meter über dem Boden und leiden unter furchtbarer Höhenangst. Langsam öffnet sich die Absprunglucke des Flugzeuges. Eine solche Situation kann man als PROBLEM definieren. Die Lösung: Ein kleiner Tritt zur rechten Zeit und schon hat sich das Problem in Luft aufgelöst. Unser Alltag ist voller kleiner Probleme und wir finden oft keine Lösungen. Wir schauen morgens in den Spiegel und was sehen wir: Unser Hauptproblem. Wir versuchen trotzdem positiv zu bleiben und beginnen mit unserem Spiegelbild zu reden: “Ich bin kein Problemfall”. Und der Spiegel antwortet: “Nein, du bist der Ernstfall”. Dann fährt man in die Arbeit und auch dort muss man erkennen, dass bei einigen Kollegen der Sprung größer ist als die Schüssel. Am Abend geht es nach Hause und dort wartet schon das nächste Problem. Im schlimmsten Fall hat man es geheiratet. Ist dann auch noch der Fernseher kaputt, kommt es zur ultimativen Katastrophe: Man muss wieder miteinander reden! Martin Kosch hat sich auf Problemforschung begeben. Wo liegen die Ursachen? Sind Kompromisse wirklich die optimalen Lösungen? Frau: Ich will nach Griechenland Mann: Ich will nach Schweden Kompromiss: Treff ma uns in der Mitte und fahr ma nach Albanien Eine 2stündige Lach- und Staungarantie mit Martin Kosch, dem Grazer Wuchtelkaiser und 2fachen österreichischem Staatsmeister in Comedy Magic. Sie werden nach diesem Abend mehr Lösungen als Probleme haben!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Josef Burger - Das Geheimnis meines Misserfolges



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--

Wien-Energie-Rabatt verfügbar


Wer bestimmt was Erfolg ist? Und warum ist er so wichtig? Josef Burger ist gerade durch seine Misserfolge so glücklich in seinem Leben. Vergessen Sie alle Ratgeber zum Erfolg. Werden Sie erfolgreich im Misserfolg. Raus aus der Opferrolle, hin zum erfolglosen Gewinner! Es erwartet Sie ein sehr lustiger Abend, an dem es keine VerliererInnen geben wird!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Die Entspannten - Mehr gfernzt als ernst


Musik


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--


Die Entspannten spielen ehrliche (und damit automatisch ziemlich „gfernzte“) Lieder auf ehrlichen (also akustischen) Musikinstrumenten. Mit viel Wortwitz in Wiener Mundart nehmen Die Entspannten menschliche Schwächen aufs Korn, sie tun dies aber augenzwinkernd und nicht moralisierend. Die Setlist wird aus mittlerweile fast 80 eigenkomponierten Liedern für jeden Auftritt individuell zusammengestellt, um inhaltsgleiche Abende zu vermeiden.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Markus Hauptmann - Ein echter Lehrer geht nicht unter



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 22,--

Wien-Energie-Rabatt verfügbar


Als Gott den Lehrer erschuf, meinte Sie es gut. Darum sind Lehrer grundoptimistische Menschen. Lehrer glauben ja, dass sich in der Bildung alles zum Besseren wendet - sie glauben aber auch, dass das Ozonloch um 18 Uhr schließt und dass Dornbirn eine tolle Partystadt ist. Aber egal, jetzt sind mal Ferien, und das heißt für LehrerInnen: Endlich Zeit für Nebenjobs um sich das neue Auto leisten zu können. Das Alte braucht zwar nur 3 Liter auf 100 Kilometer. Allerdings Öl. Durch die Ausbildung, mit der wir Lehrer gesegnet wurden, stehen uns ja sämtliche Nebenjobs der Welt offen. Zum Beispiel der als BastelanimateurIn im Freibad oder als „Mensch ärgere dich nicht“-Spielfigur im Indoor-Spielplatz (Mit den richtigen Medikamenten geht alles). Der Volksschullehrer Markus Hauptmann nützt die Ferien um Kabarettprogramme zu schreiben, in denen er seinen Job aufarbeitet. Supervision auf der Bühne quasi. Und das Publikum hat seit Jahren Spaß dabei (Mit den richtigen Medikamenten geht alles). „Ein echter Lehrer geht nicht unter“ reiht sich nahtlos in die Erfolgsprogramme „CSI Klassenzimmer“, „Teach me if you can“, „Ich weiß, was du letztes Schuljahr getan hast“ und „#Kidz“ ein. Programme für alle, die jemals mit Schule zu tun hatten - und das sind im besten Fall die meisten. Ach ja, Musik gibt es natürlich auch wieder. Markus Hauptmann und Martin Mader arbeiten nämlich eifrigst daran die größten weißen Popstars seit Michael Jackson zu werden. Regie: Robert Mohor

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Ingrid Diem - Wieviel Frau darf's denn sein?



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--

Wien-Energie-Rabatt verfügbar


Da seit 2018 Hintern endlich wieder in ist, wurde es Zeit für die 1. Comedyshow der Soulsängerin Ingrid Diem, die mit ihrem lustigen Hit „BodyMassIndex“ - ihrer Abrechnungen mit dem Diätenwahn heuer durch alle Medien wirbelte und für Aufsehen sorgte. Das ist gut so, denn diese Frau hat viel zu erzählen und ist von höchstem Unterhaltungswert für Jung und Alt und quer durch alle Gewichtsklassen. In Zeiten, wo man in 1 Sekunde mit einem Wisch nach rechts auf seinem Smartphone seinen Traumpartner auf Bestellung finden kann, ist es überfällig, eine Profieinschulung dieser und anderer Must-have-Apps zu bekommen inklusive detaillierter Ausführungen und Warnungen. Für jeden ist was dabei am Partner Buffet - die Frage ist nur „was und wieviel darf`s denn sein? Und - mit oder ohne Schlag?" Die humorvolle Sängerin war mal mehr und mal weniger, lehnte sich schon als Kind gegen gängige Ernährungsvorschriften auf, und erklärte alternierend 1cm blendi Erdbeer Zahnpasta bzw 1 EL Sanostol zu ihrem Lieblingsdessert. Nachdem sie ihre Lieblingsjeans nurmehr mit spezieller Hüpftechnik und in Beisein eines Chiropratikers anziehen kann, wollte sie unbedingt ihren idealen BodyMassIndex erreichen, um endlich gephotoshoped auszusehen. Dabei war ihr jeder Weg recht. Leider schmeckte ihr Lichtnahrung nicht, sie kann Globuli als empfohlenes Dessert nicht akzeptieren und bei „Hypnose zum Idealgewicht" musste sie die Trance faken…. Die Erfahrungen mit allen gängigen Diäten, Ernährungsformen, Mindsets und Körperkulten des sympathischen Energiebündels ergeben einen herrlich unterhaltsamen Abend für Dick und Dünn, Sportlich und Gemütlich und fordern uns liebevoll heraus, uns zu akzeptieren wie wir sind. Eine sehr gelungene Comedy über Hüftgold, Datingapps, Muskelabbau und andere Ärgerlichkeiten…

TerminProgramm 

11:00 Uhr

Robert Mohor - Bilanz des Monats



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 14,--


Jeden ersten Sonntag ist es so weit: es wird Bilanz über den verwichenen Monat gezogen. Seit vielen Jahren ist die politisch, satirische Matinee immer mehr zum Tipp für den politisch interessierten Zuhörer geworden. Was hat Österreich und den Rest des Planeten beschäftigt? Wer hat was wann wie gesagt und dann wieder das Gegenteil? Welche „Schlag“-zeilen tun wirklich weh? Und natürlich gibt es auch das beliebte Zitate-Raten wieder. In einer guten Stunde schafft es Robert Mohor all die Themen mit beißendem Witz und Ironie seinem Publikum nicht nur unter die Nase zu reiben. Politisches Kabarett, das nicht nur zum Lachen einlädt. Allen interessierten Menschen seien diese Termine ans Herz gelegt.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Leider Brüder - Traumurlaub



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--

Wien-Energie-Rabatt verfügbar


Traumurlaub - der Titel ist Programm. Was aber im Fall von Fred und Tom nichts heissen muss: kommt es doch auch immer darauf an, was man daraus macht und von welchem Punkt aus die Sache betrachtet wird. Die beiden wären nicht Leider Brüder, wenn sie sich endlich einmal einig wären und die schönste Zeit im Jahr harmonisch geniessen könnten. Eine atemlose Reise ins Paradies voll Sonnenschein und netten Begegnungen. Oder so…

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Pepi Hopf - Gemmas an - Ein Abend über Arbeit



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--

Wien-Energie-Rabatt verfügbar


„Gemmas an“ entspricht im Englischen „let´s go“ – jedoch ohne optimistischen Unterton. Es bedeutet die ureigene Einstellung des Österreichers zur Arbeit: „Freuen tuats mi ned, aber es hilft ja nix.“ Unser Verhältnis zur Arbeit könnte seltsamer nicht sein. Wir studieren, damit wir uns bei der Arbeit nicht anstrengen müssen und um dann unser Geld ins Fitnessstudio zu tragen. Warum ist es profitabler Verantwortung zu tragen, als einen Sack Zement? Und wohin geht die Reise? Viele Kapitäne, keine Matrosen? Wird es in Zukunft noch Arbeit geben, oder gehen schon bald Roboter für uns zum AMS? Sind die Arbeiterparteien die neuen Arbeitslosenparteien? Und wird die Arbeit jemand vermissen, wo doch schon meine Großmutter sagte: „Lieber mit Dreck handeln, als mit Gold arbeiten.“ „Lustig und tatsächlich tröstend verknüpft Pepi Hopf Zeiten, Regionen und Generationen miteinander und wirft die Frage auf, ob den Kitt der Gesellschaft vielleicht am Ende gar der Humor ausmacht“ (Der Standard) Fazit: „Volltreffer, höchst vergnüglich“ (Falter, Stadtzeitung Wien)

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Div. Künstler - Crazy Mix



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 14,--


Die Mixed-Show in der Gruam! Die Kleinkunstbühne Gruam präsentiert an diesem Abend drei Kabarettistinnen oder Kabarettisten. Ob Newcommer, oder Weltberühmtheiten, hier werden alle zu Gast sein. Ob es nun Ausschnitte aus dem laufenden Programm, Klassiker, oder vielleicht Universums-Uraufführungen von neuen Texten oder Liedern sind, im CRAZY MIX ist alles möglich. Nachdem Robert Mohor seit knapp 10 Jahren die Moderation der #Katze im Sack# in der Kulisse bestreitet, darf er auch den CRAZY MIX moderieren. Und das Beste: unser Publikum kommen in den Genuss von drei tollen Kabarett-Acts zum Preis von nicht einmal einem! Welche Künstler am jeweiligen Abend zu Gast sein werden, erfahren sie ca. eine Woche vor der Vorstellung. Seien Sie mit uns einfach CRAZY! Wir freuen uns auf Sie!

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Peter Deringer - Indien & Sri Lanka


Dia- und Video-Abend


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 15,--


Das Taj Mahal war ein Kindheitstraum, später hat mich der goldene Tempel von Amritsar begeistert und einmal am Ganges gewesen zu sein, ist auch nicht schlecht. Erotische Tempelanlagen und Höhlenheiligtümer runden meine Indienreisen ab. Indien ist laut, Sri Lanka ist leise, aber man hat das selbe Feeling wie in Indien, deswegen mag ich das ehemalige Ceylon. Bilder und Videos von 2 Indienreisen und einer Reise auf die kleine Insel.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Gerald Fleischhacker - Gustostückerl



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--


Eine Frau, die Psychologin ist, zwei Kinder und knapp vor 50. Das Leben des Fleischhacker ist auch nicht einfach. Außerdem passieren ihm andauernd Dinge, die es so eigentlich nicht geben dürfte. Bestimmt ist es eine Verschwörung des Schicksals gegen ihn. Ganz bestimmt und blöd für Ihn. Andererseits gut für UNS! Denn niemand erzählt die Unerträglichkeiten des Alltags lustiger und pointierter als Gerald Fleischhacker. „Gustostückerl“ beinhaltet 90 Minuten der lustigsten Geschichten aus dem Leben eines 2fachen Familienvaters und Steuerzahlers.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Nobert Peter - Entsichert


Vorpremiere


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 21,--


Wie fühlt sich das an? Unsere Zeit verlangt doch nach Sicherheit, zumindest jene, die uns noch verbleibt. Und sollten wir die restliche Zeit nicht verwenden, um einen Brief an Shirley zu schreiben? Damit sie weiß, welchen Geschmack unsere Zahn-Creme haben soll und welche Temperatur das Wasser, mit dem wir geduscht werden wollen, wenn wir nicht mehr wissen, wie wir heißen…? Begleiten Sie Norbert Peter in sein Universum der Angst. Aufgewachsen ohne Sicherheit: Radfahren ohne Helm, Laufen ohne Schuhe, Schwimmen ohne Grund. Aufgenommen in eine Welt der Sicherheit: Gemeinde-Wohnung, Gurtenpflicht, Probe-Feuer-Alarm in der Schule. Es reicht. Entsichern ist angesagt.

TerminProgramm 

19:30 Uhr

Isabel Meili - Schlapfen halten



Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 20,--

Wien-Energie-Rabatt verfügbar


Schweizer Charme trifft auf Wiener Schmäh! Nach der Nominierung für den Swiss Comedy Newcomer Award 2017 und dem ersten Platz bei der Kabarett Talente Show des Wiener Kabarettfestivals 2018 ist die junge, sympathische Schweizerin mit Wohnort Wien nun auch endlich in der Gruam zu sehen. Das sagt die Presse: "Ein flottes, variantenreiches Debüt, das auf mehr hoffen lässt." - Der Standard "Ihr steter Wechsel zwischen Schwyzerdütsch und Wiener Schmäh war bezaubernd, ihr komödiantisches Können begeisterte." – Donaukurier Wir sagen: sehr, sehr lustig!

In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
TerminProgramm 

19:30 Uhr

Fredi Jirkal - Wechseljahre


Vorpremiere


Karten bestellen: 

Kartenpreis: € 22,--


Was ist aus Fredi nur geworden?! In 20 Ehejahren wurde aus einem introvertierten, schüchternen, unattraktiven jungen Postler ein selbstbewusster, mutiger, noch immer unattraktiver alter Komiker, der immer öfter mit dem linken Fuß aufsteht… Dinge die Fredi Jirkal früher auf die leichte Schulter genommen hat, ärgern ihn jetzt maßlos. Egal was, wer, wo, wann und wie. Als seine Frau fragte „Na, auch im Wechsel?“, antwortete er: „Was, wer, wo, wann, wie? ICH SICHER NED!“ Eines ist sicher: Was bei den Frauen die Menopause ist, wirkt sich bei Fredi wie die Pubertät aus. Und um nicht in die Midlifecrisis zu fallen, fährt er jede Woche zum Entspannen auf eine Jacht - mit einem Sportwagen. Oder liegt er doch nur vor dem Fernseher?

In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!
In diesem Monat gibt es keine Termine (mehr)!